Texte

Text 1

Ich habe Angst, das frisst mich auf. Am frühen Abend, wenn ich sehe wie die Sonne sinkt, kommt die Angst. Denn ich weiß, dass sie nicht den Tod bringt. Das reden tut so weh, ja sogar das Atmen tut weh! Schmerz.. man muss ihm einfach stellen. Denn die Wahrheit ist, dass man ihm nicht entkommen kann. Das Leben bringt ständig neuen Schmerz, doch manchmal bekommt man es mit einer Wunde zutun, die nicht heilen will. Eine Wunde, die immer wieder weit aufgerissen wird. Egal wie sehr man sich gegen etwas wehrt, jeder fällt mal! Und das ist eine schreckliche Erfahrung. Aber wenn es etwas gutes gibt am fallen, dann ist es die möglichkeit, die man seinen Freunden gibt um einen aufzufangen. Wir sehen nur das, was wir sehen wollen und glauben nur das, was wir glauben wollen.

Advertisements